Eilige Arzneimittel: Spiegel von RTW "rasiert"

Donnerstag, den 20. Dezember 2018 um 15:09 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Wildungen entgegen Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Wildungen entgegen Foto: ots/Archiv/Polizei

BAD WILDUNGEN. Einer Verkehrsunfallflucht vom 19. Dezember gehen die Beamten der Polizeidienststelle Bad Wildungen nach - gesucht wird der Fahrer eines im Landkreis Kassel zugelassenen weißen Transporters mit der Aufschrift "Eilige Arzneimittel".

Nach Angaben der Polizei war der Transporter mit WOH-Kennzeichen am Mittwoch gegen 17.40 Uhr auf der Kreisstraße 40 in Richtung Reinhardshausen unterwegs. Aus Richtung Reinhardshausen näherte sich ein RTW mit Fahrtrichtung Reitzenhagen, sodass es im Begegnungsverkehr zum Zusammenstoß der beiden Außenspiegel kam. 

Während der Fahrer des RTWs anhielt, setzte der Fahrer des Transportwagens eilig seine Fahrt fort. Die Polizei appelliert an den Fahrer des Arzneimitteltransporters sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Zeugen können unter der Telefonnummer 05621/70900 Verbindung zur Polizeidienststelle aufnehmen. (112-magazin)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 20. Dezember 2018 um 15:33 Uhr