Mazda kracht in Leitplanke - 2500 Euro Sachschaden

Sonntag, den 09. Dezember 2018 um 19:38 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
8. Dezember 2018: dieser Mazda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 8. Dezember 2018: dieser Mazda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Foto: 112-magazin

BROMSKIRCHEN/ALLENDORF. Mit seinem roten Mazda ist am Samstag ein 25-jähriger Mann aus Medebach in die Leitplanke gekracht.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit war nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ursächlich für den Unfall am Samstagnachmittag gegen 14.50 Uhr auf der Bundesstraße 236 zwischen Bromskirchen und Allendorf (Eder).

Wie die Polizei mitteilte, war der Medebacher (HSK) von Bromskirchen kommend, mit seinem Cabriolet in einer Rechtskurve ins Schleudern geraten und nach einer Drehung mit der rechten Seite gegen die Leitplanke gedrückt worden. Dabei entstand am Mazda ein Sachschaden von 2000 Euro, die Leitplanke muss nach Angaben der Polizei für 500 Euro repariert werden.

Verletzt wurde der 25-Jährige nicht, sein Sportwagen war nicht mehr fahrbereit und musste von der Firma AVAS abgeschleppt werden. (112-magazin)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Sonntag, den 09. Dezember 2018 um 20:00 Uhr