Crash im Wäschebachkreisel: 14.000 Euro Sachschaden

Samstag, den 08. Dezember 2018 um 10:49 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 7. Dezember kam es im Wäschebachkreisel in Bad Wildungen zum Zusammenstoß zweier Pkw Am 7. Dezember kam es im Wäschebachkreisel in Bad Wildungen zum Zusammenstoß zweier Pkw Symbolbild 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Mit seinem Passat die Vorfahrt genommen hat am Freitag ein 52-Jähriger aus Gemünden einem gleichaltrigen Taxifahrer. Verletzt wurde niemand, allerdings ist der Sachschaden extrem hoch.

Ereignet hat sich der Unfall um 20.26 Uhr im Wäschebachkreisel in Höhe der Esso-Tankstelle, als der Unfallverursacher mit seinem Passat aus Richtung Itzelstraße in den Kreisverkehr einfuhr, ohne das vorfahrtsberechtigte Taxi, das aus Richtung Odershäuser Straße gesteuert wurde zu beachten. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Passat so stark an der Seiten getroffen wurde, dass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste.

Auf gut 10.000 Euro schätzen die Beamten den Schaden an dem Volkswagen - der Schaden an dem Taxi wird mit 4000 Euro angegeben. (112-magazin)

Link: Unfall am 7. Dezember im Wäschebachkreisel

Anzeige:



Zuletzt geändert am Samstag, den 08. Dezember 2018 um 11:21 Uhr