Zeugenaufruf: Spiegelunfall im Begegnungsverkehr

Freitag, den 07. Dezember 2018 um 20:07 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 6. Dezember ereignete sich eine Unfallflucht auf der Landesstraße 3083 Am 6. Dezember ereignete sich eine Unfallflucht auf der Landesstraße 3083 Symbolbild 112-magazin

LENGEFELD/EPPE. Ermittler der Polizeidienststelle Korbach gehen einer Unfallflucht nach, die sich am Donnerstag um 18.15 Uhr auf der Landesstraße zwischen Lengefeld und Eppe ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei, befuhr ein 77-jähriger Mann aus dem Hochsauerlandkreis mit seinem Ford B-MAX die L 3083 von Lengefeld in Richtung Eppe, um seinen Zielort Winterberg zu erreichen. Aus entgegengesetzter Richtung näherte sich ein Fahrzeug, das zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn geriet, wobei es zur Spiegelberührung kam.

Während der 77-Jährige seinen silbergrauen B-MAX zum Stehen brachte und seinen Pkw wendete, war der Unfallbeteiligte einfach weitergefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Polizei schätzt die Bagatelle an dem Ford auf 200 Euro. Wie hoch der Schaden an dem Fluchtfahrzeug ist, konnte nicht ermittelt werden. Die Polizei bittet den unbekannten Verkehrsteilnehmer um Rückruf bei der Polizei Korbach. Die Telefonnummer lautet 05631/9710.

Zeugen, die Angaben zum Unfallverfahrzeug oder zum Halter machen können, wählen bitte dieselbe Nummer. (112-magazin)





Zuletzt geändert am Freitag, den 07. Dezember 2018 um 20:31 Uhr