Münden: schwarzer Kleinwagen nach Unfallflucht gesucht

Sonntag, den 11. November 2018 um 16:30 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 11. November ereignete sich eine Unfallflucht in Lichtenfels Am 11. November ereignete sich eine Unfallflucht in Lichtenfels Foto: ots/Archiv/Polizei

MÜNDEN. Zeugen einer Verkehrsunfallflucht sucht die Polizeistation Frankenberg, die sich am heutigen Sonntagvormittag in der Zeit zwischen 10.30 Uhr und 10.45 Uhr auf der Landesstraße 617 in Lichtenfels ereignet hat.

Nach ersten Ermittlungsergebnissen befuhr der Besitzer eines schwarzen Kleinwagens die Landesstraße von Lichtenfels-Münden in Richtung Medebach. Etwa 500 Meter hinter dem Ortsschild geriet der Kleinwagen ins Schleudern und krachte in die Leitplanke.

Der dabei entstandene Fremdschaden beträgt nach Angaben der Polizei zwischen 500 und 1000 Euro. Wie hoch der Sachschaden an dem Pkw ist, konnte nicht ermittelt werden, da der Verursacher nach dem Crash das Weite gesucht hat. Bei der Begutachtung der am Unfallstandort aufgefundenen Fahrzeugteile gehen die versierten Beamten von einem schwarzen Fahrzeug der Marke Renault aus.

Um die Sache abschließen zu können, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Unter der Rufnummer 06451/72030 nimmt die Polizeistation Frankenberg Anrufe entgegen. (112-magazin)


Zuletzt geändert am Sonntag, den 11. November 2018 um 16:56 Uhr