Breitbandausbau: Absperrgitter gestohlen, Polizei sucht Diebe

Montag, den 24. September 2018 um 15:33 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Absperrgitter in Diemelsee gestohlen Absperrgitter in Diemelsee gestohlen Symbolbild 112-magazin

DIEMELSEE. Derzeit werden massenhaft Aufträge für den Breitbandausbau an Baufirmen in Hessen vergeben. Die Firmen freuts, allein das Material ist knapp. Besonders Absperrgitter, Warnbaken und Baumaschinen stehen hoch im Kurs und werden im Internet angeboten. Oftmals handelt es sich dabei um Diebesgut.

In der Zeit von Freitagmittag bis Montagmorgen 7 Uhr, wurden an der Kreisstraße 70 zwischen Giebringhausen und Ottlar 26 Absperrgitter gestohlen. Die Maße der Gitter werden mit 2,00 x 1,10 Meter angegeben. Die Absperrgitter waren zur Baustellenabsicherung aufgestellt worden. Es dürfte sich um mindestens zwei Täter gehandelt haben, die zum Abtransport ein größeres Fahrzeug, mindestens einen Sprinter, mitführten. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 24. September 2018 um 16:09 Uhr