Astra kracht in Corsa - Gesamtschaden 6500 Euro

Dienstag, den 28. August 2018 um 14:21 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde

DAINRODE/LÖHLBACH. Wahrscheinlich führte Unaufmerksamkeit zu einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 253 in der Gemarkung Haina.

Nach Polizeiangaben befuhren am Montag gegen 18.25 Uhr zwei Pkws hintereinander die Bundesstraße aus Richtung Dainrode in Fahrtrichtung Löhlbach. Am Abzweig nach Frankenau wollte ein 55-jähriger Mann aus Wehretal mit seinem Opel Corsa nach links auf die L 3085  abbiegen und verlangsamte die Geschwindigkeit um ein entgegenkommendes Fahrzeug vorbeizulassen. Obwohl der Fahrtrichtungsanzeiger eingeschaltet war, übersah der nachfolgende, 25-jährige Fahrer eines Opel Astra den vor ihm haltenden Corsa und wollte ausweichen. Dieses Manöver gelang dem Mann aus Hessisch Lichtenau nur halb. Er steuerte vor dem Aufprall sein Fahrzeug nach rechts, krachte trotzdem in das Heck des Vordermannes, kam von der Fahrbahn ab und knickte dabei ein Verkehrsschild um. 

An den beiden Fahrzeugen war erheblicher Sachschaden entstanden. Der Schaden an dem Corsa wurde mit 2.000 Euro bewertet, an dem Astra entstand ein Sachschaden von 4.000 Euro. Das Schild wird mit 500 Euro bewertet. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurde ein Abschleppunternehmen beauftragt. 

Verletzt wurde bei dem Crash niemand. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Landesstraße 253 am 27. August 2018

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 28. August 2018 um 15:05 Uhr