Holzpfosten aus Scheune gestohlen - Polizei sucht Täter

Dienstag, den 31. Juli 2018 um 09:42 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei sucht Hinweisgeber Die Polizei sucht Hinweisgeber Symbolbild 112-magazin

BATTENBERG-DODENAU. Am Montagnachmittag stellten Mitglieder des Verkehrs-und Verschönerungsvereins Dodenau um 16 Uhr fest, das aus einer Scheune am Wildgehege etwa 100 Holzpfosten mit einer Länge von 240 bis 250 cm verschwunden sind.

Bislang unbekannte Diebe haben in der Zeit ab Samstagmittag, 13.30 Uhr das Vorhängeschloss der Scheune geknackt und die Holzpfosten gestohlen. Vermutlich wurde ein Pkw mit Anhänger oder ein Kleinlaster für den Abtransport des Diebesgutes benutzt.

Nach Angaben der Vorsitzenden Ute Schmidt beläuft sich der Verlust der Eichen- und Fichtenpfosten auf 850 Euro. Die Pfähle sollten in Kürze für Sicherungsmaßnahmen am Wildgehege eingeschlagen werden. Unverständlich ist auch, weshalb vier Rollen Gitterdraht im Wert von 600 Euro, die sich in der Scheune befanden, nicht entwendet wurden.

Da das Gehege von Familien mit Kindern häufig besucht wird, können Zeugen eventuell wertvolle Hinweise zum Diebstahl am Jeckenfuß bei Dodenau liefern. Hinweise nimmt die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

Link: Luftkurort Dodenau

Anzeige:


Zuletzt geändert am Dienstag, den 31. Juli 2018 um 10:34 Uhr