Erneut Motorradunfall am Diemelsee

Freitag, den 27. Juli 2018 um 20:12 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Foto: 112-magazin.de

DIEMELSEE. Nach einem Motorradunfall am Freitagabend am Diemelsee, krachte es nur kurze Zeit später auf dem selben Abschnitt noch einmal.

Der Fahrer aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont befuhr die Landesstraße 3078, aus Heringhausen in Richtung Sperrmauer. Hinter einer 50er Zone wollte der Fahrer eine scharfe Rechtskurve nehmen, laut Zeugenaussagen fiel er mit seinem Motorrad allerdings hin, rutschte über die Gegenfahrbahn und in einen blauen Audi A1 hinein.

Wie zuvor auch, eilten die Johanniter zur Unfallstelle und übernahmen die Erstversorgung des Verletzten. Wie schwer die Verletzungen sind, kann bislang nicht gesagt werden. Sowohl das Motorrad, als auch das Auto der Fahrerin aus dem Hochsauerlandkreis wurden beschädigt. 

Die Unfallaufnahme geschah durch die Beamten der Polizei aus dem Hochsauerlandkreis, da der Unfall hinter der Grenze nach NRW passierte. Zunächst waren Beamte aus Korbach zur Unfallstelle gefahren, weil nicht klar war, wo sich der Unfall genau befindet.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 27. Juli 2018 um 20:39 Uhr