20-Jähriger kracht gegen Baum und überschlägt sich

Donnerstag, den 26. Juli 2018 um 07:19 Uhr Verfasst von  Marvin Schreck
Der 20-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 20-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Foto: 112-magazin.de

FRANKENBERG. Am frühen Donnerstagmorgen verursachte ein 20-Jähriger auf der Ederstraße in Frankenberg einen Alleinunfall. Gegen 6.15 Uhr wurden Anwohner durch einen lauten Knall auf den Unfall aufmerksam und setzten den Notruf ab.

Aus bislang ungeklärter Ursache krachte der Toyotafahrer gegen einen Baum, der sich zwischen Straße und Gehweg befand. Dabei landete der Toyota auf dem Dach, der Baum brach mittig ab und landete auf dem Gehweg.

Unverzüglich wurden eine RTW-Besatzung und eine Streife der Polizeistation Frankenberg auf den Plan gerufen. Der Unfallverursacher konnte sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte selbst aus dem Pkw befreien.

Im RTW wurde direkt die Erstversorgung durchgeführt, während die Polizei mit ihrem Streifenwagen die Verkehrsleitung und Sicherung übernahm, zur weiteren Versorgung des Verletzten wurde er ins Kreiskrankenhaus Frankenberg gebracht.

Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei mit 10.000 Euro, wobei an dem Unfallwagen wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Durch herumschleudernde Teile wurde ein in der Nähe parkender Pkw leicht beschädigt. Die Polizei ordnete zudem eine Blutentnahme an.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 26. Juli 2018 um 07:35 Uhr