Schneeglätte und Eis: Tiguan kracht in Renault

Sonntag, den 04. Februar 2018 um 19:41 Uhr Verfasst von  Ulrich Wahle
Hoher Sachschaden entstand am 4. Februar bei einem Unfall auf der L 3077 hinter Löhlbach Hoher Sachschaden entstand am 4. Februar bei einem Unfall auf der L 3077 hinter Löhlbach Fotos: Ulrich Wahle (112-magazin)

LÖHLBACH. Spiegelglatte Straßen führten am Sonntag gegen 13 Uhr auf der Landesstraße 3077 zwischen Löhlbach und Haina (Kloster) zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 46-jährige Frau aus dem Landkreis Miltenberg in ihrem weißen Tiguan verletzt wurde.

Alarmiert wurden die Kameraden der Wehren aus Haina und Löhlbach um 13.05 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, wobei die Kameraden aus Haina frühzeitig wieder einrücken konnten. Die Fahrerin eines weißen Tiguan die aus Richtung Löhlbach kommend unterwegs in Richtung Haina war, verlor kurz hinter der Kuppe in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Nach erstem Ermittlungsstand der Polizei brach das Heck des Tiguan in der Kurve aus und kollidierte dort mit einem Renault der in Richtung Löhlbach unterwegs war. Unverletzt blieben die beiden Insassen des im Schwalm-Eder-Kreis zugelassenen Renault.

Nach Angaben des Löhlbacher Einheitsführers Bernd Wilhelmi übernahmen die Kameraden vor dem Eintreffen der Polizei die Verkehrssicherung, die Strecke war für etwa zwei Stunden voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden der vorerst nicht beziffert werden konnte. Die Fahrerin des weißen Tiguan wurde mit einem RTW einer Klinik zugeführt.  (112-magazin)

Link: Unfallstandort Landesstraße 3077


Etwa 15 Minuten später kollidierten zwei Autos aus dem Schwalm-Eder-Kreis auf der Bundesstraße 253 zwischen Löhlbach und Dainrode.

Link: Unfall auf B 253 - Zwei Autos frontal kollidiert, Verkehrsbehinderungen  (4.2.2018)

Zuletzt geändert am Sonntag, den 04. Februar 2018 um 20:31 Uhr