Glätte: 19-Jährige rutscht frontal gegen Baum

Freitag, den 27. Januar 2012 um 08:20 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Mit ihrem Peugeot prallte die junge Frau frontal gegen einen Baum, blieb aber unverletzt. Mit ihrem Peugeot prallte die junge Frau frontal gegen einen Baum, blieb aber unverletzt. Foto: ots

MEINERINGHAUSEN. Eine 19-Jährige aus einem Waldecker Stadtteil ist am Freitagmorgen mit ihrem Auto frontal gegen einen Baum gerutscht. Die junge Frau hatte auf der schneeglatten Bundesstraße 251 zwischen Sachsenhausen und Meineringhausen die Kontrolle über ihren Peugeot verloren.

Die Waldeckerin war laut Polizei gegen 7 Uhr auf dem Weg nach Korbach. Ausgangs einer scharfen Linkskurve am Abzweig zur Kreisstraße 17 nach Höringhausen begann der Kleinwagen zu rutschen. Der Peugeot schleuderte nach links über die - glücklicherweise in diesem Moment freie - Gegenspur, kam von der Straße ab und stieß frontal gegen einen massiven Baum. Die junge Frau hatte Glück im Unglück, die überstand den Glätteunfall unverletzt.

An ihrem Wagen entstand ein Schaden von rund 2500 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Zurück zum Anfang