Mit Traktor Spiegel abgefahren und geflüchtet

Freitag, den 24. November 2017 um 16:44 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zeugen sollen sich bitte bei der Korbacher Polizei melden. Zeugen sollen sich bitte bei der Korbacher Polizei melden. Foto: Polizei/ots/Archiv

SCHWEINSBÜHL/NEERDAR. Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat sich ein Schlepperfahrer am 13. November auf der Kreisstraße 67 zwischen Schweinsbühl und Neerdar.

Nach Angaben der Korbacher Polizei kam es auf der Kreisstraße 67 im Begegnungsverkehr zu der Spiegelberührung, als der Geschädigte von Schweinsbühl mit seinem weißen Ford S-Max in Richtung Neerdar fuhr. Ein ihm entgegenkommender Schlepper an dem ein Land- und forstwirtschaftlicher Wagen angehängt war, geriet über die Mittellinie der Fahrbahn, so dass es zur Berührung der beiden Fahrzeuge kam.

Ob der Schlepperfahrer davon Kenntnis genommen hat, ist derzeit unklar. Die Polizei bittet den Schlepperfahrer, der am Montag um 17.10 Uhr die Kreisstraße befahren hatte um telefonische Rücksprache unter der Telefonnummer 05631/971-0.

Auch Zeugen, die zum Unfallgeschehen Angaben machen können, werden gebeten sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Anzeige:

 


Zuletzt geändert am Freitag, den 24. November 2017 um 18:12 Uhr