Unfall auf B 253: Junge Frau schwer verletzt

Donnerstag, den 16. November 2017 um 08:05 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Schwerer Verkehrsunfall am 14. November 2017 auf der B 253 zwischen Laisa und Eifa Schwerer Verkehrsunfall am 14. November 2017 auf der B 253 zwischen Laisa und Eifa Symbolbild 112-magazin

HATZFELD/EIFA. Wahrscheinlich übersehen hat eine 23-jährige Frau aus Niestetal einen entgegenkommenden Polo während eines Überholvorgangs -  die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

Nach Angaben der Polizeibehörde in Frankenberg ereignete sich der Vorfall am Dienstag gegen 16.55 Uhr, als die 23-Jährige mit ihrem schwarzen Audi auf der Bundesstraße 253 von Laisa in Fahrtrichtung Eifa unterwegs war. Die junge Frau setzte mit ihrem Audi zum Überholen eines Lkw´s an, ohne zu erkennen, dass sich auf der Gegenfahrbahn aus Eifa kommend, eine 19-Jährige mit ihrem schwarzen Polo näherte. Als sich die Niestetalerin auf gleicher Höhe mit dem LKW befand, erkannte sie die Situation und steuerte ihren Wagen in der Schrecksekunde nach rechts gegen den Lkw. 

Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, riss die 19-Jährige das Lenkrad ebenfalls nach rechts, sie kam dabei von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals mit ihrem Polo und kam im Feld zum Stehen. Dabei zog sich die Hatzfelderin schwere Verletzungen zu, unter anderem eine Gehirnerschütterung sowie multiple Prellungen. Ein hinzugerufener Notarzt ließ die schwerverletzte Frau nach der Erstversorgung von einer RTW-Besatzung in ein Krankenhaus transportieren, wo sie stationär aufgenommen wurde. An dem Polo entstand nach Polizeiangaben wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Für die Unfallverursacherin aus Niestetal ging der Unfall glimpflicher aus: Die 23-Jährige hatte an ihrem Audi einen Sachschaden von 800 Euro zu verkraften - sie blieb unverletzt. 





Zuletzt geändert am Donnerstag, den 16. November 2017 um 09:27 Uhr