Im Teufelswald von Fahrbahn abgekommen

Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 09:20 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Im Herbst: Unfallgefahr durch Laub und Nässe Im Herbst: Unfallgefahr durch Laub und Nässe Symbolbild 112-magazin

LAISA/HOLZHAUSEN. Auf nasser Fahrbahn hat ein 18 Jahre alter Opelfahrer am Samstagabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto landete um 22.30 Uhr in der Böschung.

Mit einem blauen Opel Astra befuhr der Allendorfer gegen 22.30 Uhr die Landesstraße 3090 aus Richtung Laisa kommend in Fahrtrichtung Holzhausen. In Höhe des Teufelswäldchens verbremste sich der allein im Wagen sitzende Autofahrer und geriet in einer Rechtskurve ins Schleudern. Der Astra drehte sich und rauschte in die Böschung am linken Fahrbahnrand - glücklicherweise näherte sich in diesem Moment kein Gegenverkehr. Dabei zog sich der 18-Jährige jedoch keine Verletzungen zu.

Ein nachfolgender Autofahrer sicherte die Unfallstelle ab, kümmerte sich um den Astrafahrer und wählte den Notruf. Den Schaden am Opel gab die Frankenberger Polizei mit geschätzten 2100 Euro an. Alkohol hatte der 18-Jährige nicht konsumiert, wie die Beamten der Frankenberger Polizei gegenüber 112-magazin.de bestätigen konnten.

Die Landesstraße wurde zeitweise für den Verkehr gesperrt.

Link: Unfallstandort Landesstraße 3090

Anzeige:


Zuletzt geändert am Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 10:16 Uhr