Korbach: Hund von Auto erfasst - Tier läuft weg

Mittwoch, den 23. August 2017 um 20:37 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Polizei sucht nach einem Hund, der gegen ein Auto lief und anschließend weg rannte. Die Polizei sucht nach einem Hund, der gegen ein Auto lief und anschließend weg rannte. Foto: pfa/Archiv

KORBACH. Ein Hund ist in der Sachsenberger Landstraße mit einem Auto zusammengestoßen. Dabei wurde am Dienstagnachmittag das Auto beschädigt. Ob das Tier verletzt wurde, stand zunächst nicht fest - der Vierbeiner lief nach der Kollision weg.

Nun sucht die Polizei den Hundehalter, unter anderem zur Regulierung des Schadens. Der Unfall passierte am Dienstag gegen 15 Uhr in Höhe des Friedhofes. Dort überquerte der Hund, der allein unterwegs war, die Fahrbahn und kollidierte mit einem herannahenden Auto. Angaben zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei am Mottwoch nicht.

Bei dem Hund soll es sich um einen kleinen Mischling mit bräunlich-weißem Fell handeln. Der Vierbeiner soll wie ein Spitz aussehen und einen halbgeringelten Schwanz haben. Zeugen die Hinweise zum Hund oder dem Tierhalter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05631/971-0 bei der Polizei zu melden. (pfa) 


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 23. August 2017 um 21:02 Uhr