Usseln: Reh von wilderndem Hund getötet

Mittwoch, den 23. August 2017 um 16:42 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Weibliches Rehwild Weibliches Rehwild Symbolbild: 112-magazin (Archiv)

USSELN. Von einem wildernden Hund ist eine weibliches Reh gebissen und getötet worden. Nach Angaben des zuständigen Jagdaufsehers hatte die Ricke Bissverletzungen an einem Vorderlauf und am Hals davongetragen.

Ein Speziergänger fand das verendete Tier am Freitagmorgen auf einer Wiese an der Straße Vor der Emmet am Ortsrand von Usseln. Das Verletzungsmuster deutet darauf hin, dass die Ricke von einem freilaufenden Hund tödlich verletzt wurde. Das war vermutlich am Donnerstagabend passiert.

Hinweise auf den Hundehalter erbittet die Polizeistation Korbach, die unter der Telefonnummer 05631/971-0 zu erreichen ist. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 24. August 2017 um 08:05 Uhr