Bad Arolsen: Corsa an Beifahrertür beschädigt - Flucht

Mittwoch, den 16. August 2017 um 17:39 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

BAD AROLSEN. Entweder während der Arbeit oder bei einem kurzen Bankbesuch einer 29-Jährigen ist ihr Auto am Mittwoch von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt worden. Die Polizei in der Residenzstadt ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Wagen machen können.

Die 29 Jahre alte Opelfahrerin aus Wolfhagen hatte ihren schwarzen Corsa am Mittwochmorgen um 8 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Bathildisheim in Arolsen abgestellt. Um 16.50 Uhr fuhr sie von dort aus Richtung Kirchplatz und stellten den Wagen um 16.55 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Sparkasse ab. Als sie nach zehn Minuten zum Fahrzeug zurückkehrte, entdeckte sie, dass die Beifahrertür verkratzt ist.

Ob es am Bathildisheim oder später an der Sparkasse zu der Beschädigung gekommen war, wusste die 29-Jährige nicht, da sie erst nach dem Bankbesuch darauf aufmerksam wurde. Am Morgen vor Fahrtantritt nach Bad Arolsen war die Tür noch unbeschädigt gewesen. Wie hoch der Schaden an dem fünf Jahre alten Dreitürer ist, teilte die Polizei nicht mit. 

Die Ermittler vermuten, dass der unbekannte Verursacher neben dem Corsa geparkt hatte und beim Öffnen der Tür für den Schaden sorgte. Anschließend fuhr er unerlaubt davon. Hinweise erbittet die Polizeistation in Bad Arolsen, die unter der Telefonnummer 05691/9799-0 zu erreichen ist. (pfa)  


Inzwischen leider regelmäßig machen sich verantwortungslose Unfallverursacher aus dem Staub:
Aktuelle Übersicht Unfallflucht (bitte hier klicken)


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 16. August 2017 um 18:16 Uhr