Alkoholisiert am Steuer: 29-Jähriger muss zur Blutprobe

Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 10:20 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Dem 29-Jährigen untersagte die Polizei in der Nacht die Weiterfahrt. Dem 29-Jährigen untersagte die Polizei in der Nacht die Weiterfahrt. Foto: pfa/Archiv

BATTENBERG. Bei einer nächtlichen Routinekontrolle hat eine Streife der Frankenberger Polizei einen alkoholisierten Autofahrer gestoppt, der im Battenberger Stadtgebiet unterwegs war. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Die Polizeistreife stoppte den BMW mit Marburg-Biedenkopfer Zulassung am frühen Donnerstagmorgen um 1.10 Uhr auf der Marburger Straße in Höhe der Lilienstraße. Als die Beamten mit dem 29 Jahre alten Mann aus Münchhausen sprachen, bemerkten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers. Ein Messgerät bestätigte beim anschließenden Atemalkohol den Verdacht der Polizisten, der BMW-Fahrer habe etwas getrunken.

Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Seinen Führerschein durfte der 29-Jährige jedoch zunächst behalten, weil der gemessene Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit lag. Nach Analyse der Blutprobe werde die Bußgeldstelle über ein mögliches Fahrverbot entscheiden, hieß es. (pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 10:34 Uhr