Münden: 16-Jährige bei Unfall verletzt , Rettungshubschrauber

Dienstag, den 18. Juli 2017 um 12:47 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 18. Juli verunglückte eine 16-Jährige am Ortsausgang von Münden Am 18. Juli verunglückte eine 16-Jährige am Ortsausgang von Münden Foto: 112-magazin

LICHTENFELS-MÜNDEN. Mit einem Rettungshubschrauber wurde heute Mittag eine 16-jährige Kradfahrerin in das Klinikum Kassel geflogen. Nach ersten Erkenntnissen war die Lichtenfelserin gegen 10.40 Uhr, von der Ortsmitte Münden kommend, mit ihrer Honda 125 nach Medebach unterwegs. Etwa zum selben Zeitpunkt wendete ein Mündener mit seinem älteren VW-Passat am Ortsausgang von Münden und übersah beim Einfahren auf die Medebacher Straße die heranfahrende, vorfahrtberechtigte 16-Jährige.

Obwohl die Kradfahrerin nach links ausweichen konnte, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Bike und dem VW-Passat. Die Lichtenfelserin stürzte und verletzte sich beim Aufprall. Der angeforderte Notarzt konnte Verletzungen im Rückenbereich nicht ausschließen und forderte einen Rettungshubschrauber an.

Während an der Honda Totalschaden entstand, kam der Passat mit einer kleinen Schramme an der Stoßstange und einem abgerissenen Nummernschild davon. Der Fahrer des Volkswagens wurde nicht verletzt.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Montag, den 07. August 2017 um 07:01 Uhr