Tür achtlos geöffnet, Unfall - Verursacher flüchtet

Donnerstag, den 30. März 2017 um 15:07 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Arolser Polizei bittet um Hinweise. Die Arolser Polizei bittet um Hinweise. Foto: pfa/Archiv

BAD AROLSEN. Weil sich bei einem parkenden Auto plötzlich die Tür öffnete, ist am Mittwoch eine 61-jährige Renaultfahrerin in der Bahnhofstraße mit dem stehenden kollidiert. Der Unfallverursacher parkte anschließend aus und fuhr davon. Die Arolser Polizei sucht mögliche Zeugen.

Zu dem Unfall kam es am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Bahnhofstraße. Die Renaultfahrerinaus Korbach befuhr mit ihrem Modus die Bahnhofstraße aus Richtung Kirchplatz kommend in Richtung Bahnhof, als es in Höhe der Hausnummer 30 zu dem beschriebenen Unfall kam. Durch die Kollision wurde am Renault der rechte Außenspiegel abgerissen, außerdem entstand eine Delle in der Beifahrertür. Den Schaden am Wagen der Korbacherin schätzte die Polizei auf 750 Euro.

Die 61-Jährige fuhr nach der Kollision weiter bis zur nächsten Möglichkeit zum Anhalten. Als sie dann zur Unfallstelle ging, war der Unfallverursacher verschwunden. Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug liegen bislang nicht vor.

Die Ermittler der Arolser Wache bitten nun mögliche Zeugen darum, sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 zu melden. (pfa)  


Beinahe täglich werden bei der Polizei Unfallfluchten angezeigt:
Übersicht Unfallflucht (bitte hier klicken)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 30. März 2017 um 16:31 Uhr