Bahnmitarbeiterin erwischt Sprayer: Täter zischt sofort ab

Montag, den 27. März 2017 um 17:17 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Sprayer hat im Frankenberger Bahnhof zwei riesige Tag auf einen Triebwagen gesprüht. Als er erwischt wurde, flüchtete der Unbekannte. Ein Sprayer hat im Frankenberger Bahnhof zwei riesige Tag auf einen Triebwagen gesprüht. Als er erwischt wurde, flüchtete der Unbekannte. Foto: ots/Archiv

FRANKENBERG. Eine Bahnmitarbeiterin hat am frühen Montagmorgen im Frankenberger Bahnhof einen Sprayer erwischt. Als der Täter, der bereits zwei große Tags auf einen Triebwagen gesprüht hatte, die Frau bemerkte, flüchtete er sofort.

Nach Auskunft von Polizeisprecher Jörg Dämmer sind die beiden sogenannten Tags in der Größe 1,50 mal sechs beziehungsweise 1,50 mal acht Meter groß. Der Sprayer muss schon lange vor 5 Uhr am frühen Montagmorgen aktiv gewesen sein, denn zu dieser Zeit kam die Bahnmitarbeiterin zum Dienstbeginn erschien, ergriff der Täter sofort die Flucht.

Die Angestellte sah den Täter nur noch wegrennen. Eine nähere Beschreibung war deshalb nicht möglich. Der Gesamtschaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Die Polizei in Frankenberg hofft auf Zeugen, denen der Unbekannte aufgefallen ist. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:


Zuletzt geändert am Montag, den 27. März 2017 um 17:27 Uhr