Schmittlotheim: Segelboot auf Trailer gestohlen

Dienstag, den 07. März 2017 um 14:00 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Segelboot, das zum Überwintern auf einem Stellplatz in Schmittlotheim stand, ist irgendwann nach dem 20. Dezember von dort samt Trailer gestohlen worden. Ein Segelboot, das zum Überwintern auf einem Stellplatz in Schmittlotheim stand, ist irgendwann nach dem 20. Dezember von dort samt Trailer gestohlen worden. Foto: pfa/Archiv

SCHMITTLOTHEIM. Ein Segelboot auf einem Bootstrailer haben unbekannte Diebe auf einem Stellplatz am Ortsrand von Schmittlotheim gestohlen. Das Boot trägt die Zulassung GÖ-A 719, der Anhänger ist nicht zugelassen.

Eigentümer des Bootes ist ein 66-jähriger Mann aus Recklinghausen. Er hatte sein Segelboot auf einem nicht zugelassenen Pkw-Anhänger zum Überwintern auf einen angemieteten Stellplatz einer Firma in der Lindenstraße in Schmittlotheim untergestellt. Als der Mann am Sonntag um 11 Uhr auf das Gelände unweit der B 252 kam, waren sowohl Anhänger als auch Segelboot verschwunden. Wann genau es zu dem Diebstahl gekommen war, stand zunächst nicht fest. Das Segelboot hatte seit dem 20. Dezember auf dem Stellplatz gestanden.

Bei dem Boot handelt es sich um eine Condor 55 mit einem Masten. Das Boot ist entsprechend der Bezeichnung etwa 5,50 Meter lang und mit zwei Elektromotoren ausgestattet. Der Rumpf ist laut Polizei teilweise mit schwarzer Folie beklebt und mit dem Namen NANOOK und dem Kennzeichen GÖ-A 719 versehen.

Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen, die Angaben über verdächtige Beobachtungen oder gar zum aktuellen Standort des Segelbootes machen können. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 07. März 2017 um 14:25 Uhr