Alkohol: Mit Lieferwagen in den Graben - "Karte" weg

Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 07:26 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Glätte oder Alkohol als Unfallursache? Was genau dazu führte, dass der 33-Jährige die Kontrolle verlor, spielt letztlich keine Rolle. Weil der Mann alkoholisiert war, musste er seinen Führerschein abgeben. Glätte oder Alkohol als Unfallursache? Was genau dazu führte, dass der 33-Jährige die Kontrolle verlor, spielt letztlich keine Rolle. Weil der Mann alkoholisiert war, musste er seinen Führerschein abgeben. Foto: pfa/Archiv

GOLDHAUSEN. Unter Alkoholeinfluss stand ein 33-Jähriger, der am frühen Sonntagmorgen bei Goldhausen mit einem Lieferwagen von der L 3083 abkam und im Graben landete. Die Polizei stellte den Führerschein sicher.

Nach ersten Informationen der Korbacher Polizei war der Mann aus dem Hochsauerlandkreis gegen 5 Uhr auf der Landesstraße aus Richtung Medebach kommend in Richtung Korbach unterwegs. Im Streckenabschnitt zwischen Eppe und Lengefeld verlor der Fahrer in einer Kurve etwa am Abzweig nach Goldhausen die Kontrolle über das Fahrzeug.

Der Kleintransporter landete im Graben, der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte den 33-Jährigen ins Korbacher Krankenhaus. Dort wurden aber nicht nur die Verletzungen versorgt - ein Arzt nahm auch die von der Polizei angeordnete Blutprobe. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

Am Fahrzeug, das geborgen und abgeschleppt werden musste, entstand ersten Schätzungen der Polizei zufolge ein Schaden von 5000 Euro. (pfa)  

Anzeige:

Zuletzt geändert am Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 07:43 Uhr