Ganzes Haus durchwühlt, Geld und Schmuck erbeutet

Freitag, den 02. Dezember 2016 um 14:32 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Innerhalb weniger Wochen gab es nun schon den zweiten Einbruch in Allendorf. Wie beim Fall Anfang November war auch diesmal eine Seniorin das Opfer. Innerhalb weniger Wochen gab es nun schon den zweiten Einbruch in Allendorf. Wie beim Fall Anfang November war auch diesmal eine Seniorin das Opfer. Foto: ots/Archiv

ALLENDORF (EDER). Böse Überraschung für eine 88 Jahre alte Frau aus Allendorf: Als die Dame morgens nach Hause kam, entdeckte sie, dass Unbekannte in ihr Einfamilienhaus eingebrochen waren.

Die 88-Jährige war seit Donnerstag, 17.15 Uhr, nicht zu Hause und kehrte am Freitagmorgen um 7 Uhr zurück. In der Zwischenzeit hatten sich Einbrecher Zugang zu ihrem Haus in der Straße Auf dem Sachsenberg verschafft. Die Täter hatten ein Fenster gewaltsam geöffnet, um in das Gebäude einsteigen zu können. Im Haus durchsuchten sie alle Räume und erbeuteten Bargeld und Schmuck. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen, denen ab Donnerstagnachmittag verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Straße aufgefallen sind. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 06451/7203-0 entgegen.

Anwesenheit vortäuschen
"Dieser Einbruch ist typisch für die dunkle Jahreszeit", sagte Polizeisprecher Volker König. Diebe würden sich Häuser, zumeist in Wohngebieten, nach der für sie günstigsten Gelegenheit aussuchen. Diese ist laut König immer dann gegeben, wenn niemand zu Hause ist. Zudem würden sie die momentane Dunkelheit ausnutzen und sich Objekte aussuchen, in denen kein Licht brennt. "Deshalb ist es besonders wichtig, Anwesenheit vorzutäuschen", sagte der Polizeisprecher. Mit Beginn der Dämmerung sollte stets Zimmerbeleuchtung in Räumen eingeschaltet sein, die von der Straße aus zu sehen sind. Zeitschaltuhren seien dabei sehr gute Hilfsmittel. Auch eine effektive Außenbeleuchtung schrecke Täter ab, die es bevorzugen, im Schutze der Dunkelheit vorzugehen.

Weitere Hinweise rund um das Thema Einbruchschutz gibt es unter anderem auf der Homepage polizei-beratung.de. (pfa)  


Anfang November gab es nur wenige Straße entfernt einen Einbruch, ebenfalls in das Haus einer älteren Dame:
Einbruch in Allendorf: Täter durchwühlen alle Räume (09.11.2016)

Anzeige:

Zuletzt geändert am Freitag, den 02. Dezember 2016 um 15:44 Uhr