Mit Mountainbike gegen Mini: Radfahrer flüchtet

Donnerstag, den 15. September 2016 um 09:10 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Mit einem Mountainbike ist ein etwa 60 bis 65 Jahre alter Mann gegen ein Auto geprallt. Der Radfahrer wies der Autofahrerin die Schuld zu und fuhr davon. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht. Mit einem Mountainbike ist ein etwa 60 bis 65 Jahre alter Mann gegen ein Auto geprallt. Der Radfahrer wies der Autofahrerin die Schuld zu und fuhr davon. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht. Foto: pfa/Archiv

BAD AROLSEN. Nach dem Zusammenstoß eines Fahrradfahrers mit einem Auto hat sich der Mann unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Polizei sucht nun nach dem etwa 60 bis 65 Jahre alten Mann, der am Dienstag mit einem Mountainbike in der Großen Allee auf dem Gehweg unterwegs war.

Der unbekannte Radfahrer fuhr am Dienstag gegen 15 Uhr verbotswidrig entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Gehweg der Großen Allee, aus Richtung Birkenweg kommend in Richtung Fröbelstraße. Zeitgleich wollte eine 57-jährige Frau aus Habichtswald-Ehlen mit ihrem roten Mini Cooper den Lehrerparkplatz vor der Kaulbachschule verlassen und musste dabei den Gehweg überqueren, um auf die Große Allee zu gelangen. Beim Überqueren des Gehwegs kollidierte der Radfahrer mit dem Mini.

Zumindest am Wagen der Frau entstand dabei ein Schaden von 300 Euro durch Kratzer. Der Radfahrer blieb unverletzt, gab aber an, dass sein Rad beschädigt sei. Zudem bezichtigte der Radfahrer die Frau, sie trage die Schuld an dem Unfall. Anschließend fuhr der Mann allerdings unerlaubt davon.

Der etwa 60 bis 65 Jahre alte Mann hat graues gelocktes Haar, helle Augen, ist etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, er trug einen Fahrradhelm und fuhr ein Mountainbike, er soll einen schwarzen Rucksack getragen haben. Zeugen des Vorfalles oder Personen, die Angaben zu dem Unbekannten machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Arolsen zu melden. Die Telefonnummer lautet 05691/9799-0. (ots/pfa)  

Anzeige:

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 15. September 2016 um 10:29 Uhr