Ausgebüxtes Schaf angefahren: Tier stirbt bei Unfall

Samstag, den 13. August 2016 um 07:34 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Das Schaf überlebte die Kollision mit dem Auto nicht. Das Schaf überlebte die Kollision mit dem Auto nicht. Foto: pfa/Archiv

FREBERSHAUSEN/FRANKENAU. Ein ausgebüxtes Schaf ist am Freitagabend auf die L 3332 gelaufen, dort von einem Auto erfasst und getötet worden. Die Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt.

Nach Auskunft der Polizei war eine 32 Jahre alte Frau aus Frankenau am Freitag gegen 21.50 Uhr von Frebershausen kommend auf der Landesstraße in Richtung Frankenau unterwegs, als ihr das Schaf vors Auto lief. Die Fordfahrerin konnte nicht mehr ausweichen oder bremsen und erfasste das Tier. Dabei kam das Schaf ums Leben. Am Auto entstand ein Schaden von 500 Euro.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Tier von einer in der Nähe gelegenen Weide ausgebüxt war - wie das Schaf das geschafft hatte, blieb zunächst unklar. (pfa)

Anzeige:

Zuletzt geändert am Samstag, den 13. August 2016 um 07:55 Uhr