Wohnhausbrand in Berndorf: Ursache weiter unklar

Donnerstag, den 21. Juli 2016 um 16:14 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Was zu dem Feuer in diesem Haus Anfang Juli führte, steht noch immer nicht genau fest. Die Ermittlungen dauern an. Was zu dem Feuer in diesem Haus Anfang Juli führte, steht noch immer nicht genau fest. Die Ermittlungen dauern an. Fotos: Feuerwehr Korbach/112-magazin.de

BERNDORF. Auch gut drei Wochen nach dem Feuer in einem Wohnhaus in Berndorf steht die Brandursache noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern nach Auskunft von Polizeisprecher Volker König noch an. Klar ist bislang nur, dass keine vorsätzliche Brandstiftung vorliegt.

Der Brand war, wie mehrfach berichtet, am 2. Juli gegen 21.50 Uhr gemeldet worden: Bei Brandausbruch befanden sich sieben von neun Bewohnern im Haus in der Haubertstraße. Ein 47-jähriger Bewohner wurde vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht. In dem Haus lebten laut Polizei zwei 47 und 49 Jahre alter Brüder mit ihren Familien.

Wie die Bewohner der Polizei gegenüber angaben, waren sie durch eine Art Explosion auf den Brand aufmerksam geworden. Als sie nach der Ursache schauten, entdeckten sie in der Küche ein Feuer, worauf alle sofort das Haus verließen und die Feuerwehr verständigten. Ein Großaufgebot von Brandschützern aus der Großgemeinde Twistetal sowie aus Korbach bekämpfte bis in die Nacht hinein den Brand. Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von mindestens 100.000 Euro.

LKA und Versicherung untersuchen Brandstelle
Die hiesige Kripo zog bei der Suche nach der Brandursache Experten des Landeskriminalamtes (LKA) hinzu. Die Versicherung der Betroffenen beauftragte laut Polizeisprecher König einen Gutachter mit eigenen Untersuchungen an der Brandstelle. Weder das Ergebnis des LKA noch das der Versicherung lägen bislang vor, sagte der Polizeisprecher auf Anfrage von 112-magazin.de.

Spendenaktion für die Familien
Inzwischen hat es einen Spendenaufruf für die betroffenen Familien gegeben. Nach Auskunft der Gemeinde Twistetal kann man Geld einzahlen beziehungsweise überweisen auf folgendes Konto:

Bankverbindung:
DE 91 5235 0005 0001 0050 08
Kontoinhaber:
Gemeinde Twistetal
Verwendungszweck:
"Spende Brandopfer Berndorf"

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 21. Juli 2016 um 17:45 Uhr

Videobeitrag