Flucht nach Unfall mit Verletztem und hohem Schaden

Montag, den 04. Juli 2016 um 20:41 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Drei Autos und ein Zaun wurden bei dem Unfall mit anschließender Flucht in Battenberg beschädigt. Drei Autos und ein Zaun wurden bei dem Unfall mit anschließender Flucht in Battenberg beschädigt. Fotos: Karsten Bechstedt/Karsten's Blickpunkte

BATTENBERG. Nach einem Verkehrsunfall mit insgesamt drei beteiligten Autos, einem Verletzten und einem Schaden von 13.500 Euro ist die verursachende Person am Nachmittag zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet. Bis zum Abend wusste die Polizei noch nicht, wer am Steuer saß.

Beim Verursacherfahrzeug handelt es sich um einen 5er BMW Kombi, der auf eine 39 Jahre alte Frau aus Battenberg zugelassen ist. Ob diese Frau oder eine andere Person bei dem Unfall gegen 17 Uhr am Montagnachmittag am Steuer gesessen hatte, stand auch am Abend noch nicht fest. An dem Kombi entstand jedenfalls wirtschaftlicher Totalschaden, der Wagen wurde vor allem an der Front stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Fest steht bislang zumindest der Unfallhergang: Ein 24 Jahre alter Mann aus Lahntal befuhr am Montagnachmittag mit seiner BMW-Limousine der 3er-Serie die Marburger Straße aus Richtung Hauptstraße kommend in Richtung Biedenkopfer Straße. Von hinten näherte sich, in derselben Richtung fahrend, der BMW Kombi, der offenbar mit nicht angepasstem Tempo unterwegs war. Weil die Person am Steuer womöglich auch unachtsam war, wäre es beinahe zum Auffahrunfall gekommen. Um diesen zu vermeiden, wollte der Kombi links am 3er vorbeifahren - dieser bog jedoch genau in diesem Moment nach links in die Königsberger Straße ab.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden BMWs. Während die Limousine stark beschädigt auf der Straße stehen blieb, rammte der Kombi noch einen vor der dortigen Apotheke geparkten Opel Corsa, der herumschleuderte, und krachte anschließend gegen einen Grundstückszaun aus Metall neben der Apotheke. Kurz vor der Einmündung zur Gartenstraße blieb der 5er Kombi auf dem Gehweg stehen. Die Person am Steuer stieg aus und entfernte sich zu Fuß in Richtung Gartenstraße. Warum der Fahrer oder die Fahrerin geflüchtet war, stand zunächst nicht fest.

Der 24-Jährige aus Lahntal zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, die die Besatzung eines Rettungswagens versorgte. Im Corsa, der einem Hatzfelder gehört saß zum Zeitpunkt des Unfalls niemand. Am 5er BMW enstand ein geschätzter Schaden von 5000 Euro, die Reparaturkosten dürften jedoch den Wert des Fahrzeugs überschreiten - die Polizei spricht daher von wirtschaftlichem Totalschaden. Der Schaden am 3er BMW beläuft sich laut Polizei auf 4000 Euro. Den durch die Kollision mit dem Auto und einer Laterne vor der Apotheke entstandenen Schaden am Corsa schätzten die Ordnungshüter auf 2500 Euro. Die Reparatur an dem auf einer Länge von etwa zehn Metern beschädigten schlägt schätzungsweise mit weiteren 2000 Euro zu Buche.

Wer Angaben zum flüchtigen Fahrer oder zur flüchtigen Fahrerin des Kombis machen kann, der wird gebeten, sich mit der Polizei in Frankenberg in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer der Wache lautet 06451/7203-0.


Fotos:
Karsten's Blickpunkte

Zuletzt geändert am Montag, den 04. Juli 2016 um 21:30 Uhr