Bankräuber mit blassem Gesicht vermutlich Linkshänder

Donnerstag, den 28. April 2016 um 14:06 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Wer kann Angaben zu diesem Mann machen? Er überfiel am Montagmorgen die Sparkassenfiliale in Sachsenhausen, blieb aber ohne Beute. Wer kann Angaben zu diesem Mann machen? Er überfiel am Montagmorgen die Sparkassenfiliale in Sachsenhausen, blieb aber ohne Beute. Fotos: Polizei

SACHSENHAUSEN. Nach dem gescheiterter Raubüberfall auf die Sparkassenfiliale, bei dem ein Unbekannter am Montagmorgen ohne Beute blieb, fahndet die Polizei mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Täter.

Der mit Schal maskierte Mann war gegen 8.40 Uhr in den Schalterraum gekommen und traf dort auf drei Angestellte. Kunden befanden sich nicht im Gebäude. Der mit einer Pistole bewaffnete Mann verlangte die Herausgabe von Bargeld. Als eine Bankangestellte entgegnete, dass sie zurzeit über kein Bargeld verfüge, wiederhole der Täter laut Polizei nachdrücklich seine Forderung. Als auch diese Forderung erfolglos blieb, flüchtete er aus der Bank und verschwand zu Fuß in Richtung Rathausgasse. Die Fahndung, an der mehrere Streifen- und Zivilwagen der Polizei beteiligt waren, blieb ohne Erfolg.

20 bis 30 Jahre alt, blasses Gesicht, vermutlich Linkshänder
Der flüchtige Bankräuber ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er hat sehr kurze helle Haare oder eine Glatze. Sein sehr blasses Gesicht hatte er mit einen Schal vermummt. Der Mann sprach mit einem osteuropäischen Akzent. Bei der Tat trug er helle Jeans, eine schwarze Jacke mit einem schmalen roten Streifen auf der Brust. Die Kapuze hatte ein auffallend rötliches Innenfutter. Bei dieser Jacke dürfte es sich um eine Skijacke der Marke Crivit Sports handeln, die bei einem großen Discounter vertrieben wird. Er trug dunkle Sportschuhe mit auffällig weißer Sohle. Bewaffnet war er mit einer Pistole, die er in der linken Hand hielt. Er hatte eine rot-weiße Plastiktüte bei sich.

Wer hat Täter vor oder nach Überfall gesehen?
Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die weitere Angaben zum Täter, zur weiteren Fluchtrichtung, zu einem eventuell genutzten Fahrzeug oder aber auch zum Verhalten des Unbekannten vor dem Überfall machen können. Möglicherweise hat sich der Täter auf der Flucht seiner Kleidung entledigt, auch hier bittet die Polizei um entsprechende Hinweise. Zeugenangaben erbittet die Kriminalpolizei in Korbach, die unter der Telefonnummer 05631/971-0 zu erreichen ist.


112-magazin.de berichtete über den Überfall am Montag:
Überfall auf Sparkasse in Sachsenhausen scheitert (25.04.2016)

Anzeige:

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 28. April 2016 um 15:24 Uhr