Diemelsee: Zwei rotbunte Rinder in Flechtdorf ausgebüxt

Samstag, den 23. April 2016 um 07:53 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Zwei Rinder (Symbolbild) sind in Flechtdorf ausbebüxt. Zwei Rinder (Symbolbild) sind in Flechtdorf ausbebüxt. Foto: pfa/Archiv

FLECHTDORF. Zwei rotbunte Rinder sind am Freitag aus einem Stall in Flechtdorf ausgebüxt. Die beiden etwa ein Jahr alten Tiere seien in die grobe Richtung Mülldeponie beziehungsweise Helmscheider Höhe davon gelaufen, sagte die Nichte des Tierhalters gegenüber 112-magazin.de.

Es sei durchaus möglich, dass die beiden Rinder in verschiedene Richtungen gelaufen seien, sagte die Nichte des Besitzers. So sei eines der Tiere in südwestlicher Richtung - also in Richtung Deponie - und das andere in südlicher Richtung - also in Richtung Lelbach - unterwegs.

Die Nichte des Rinderhalters bittet Passanten, die die beiden oder eines der Tiere sehen, sich unter der Rufnummer 0163/2797851 bei ihr zu melden. Der Ortslandwirt von Flechtdorf, Arno Meier, ist zudem unter der Telefonnummer 05633/5145 zu erreichen.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Samstag, den 23. April 2016 um 08:17 Uhr