Toyota Land Cruiser gestreift und abgehauen

Donnerstag, den 18. Februar 2016 um 06:04 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Die Polizei in Bad Arolsen sucht Zeugen Die Polizei in Bad Arolsen sucht Zeugen Symbolfoto: Polizei (Archiv)

BAD AROLSEN. Ein unbekannter Fahrzeugführer hat gestern in der Zeit zwischen 8 Uhr und 8.15 Uhr, einen schwarzen Toyota Land Cruiser angefahren. Der Verkehrsunfall ereignete sich in der Bahnhofstraße 16, etwa in Höhe eines Brillen- und Hörakustikgeschäftes. Dort hatte der geschädigte Geschäftsmann seinen Toyota ordnungsgemäß auf einem Parkstreifen geparkt. Nach Angaben der Polizei war zum Unfallzeitpunkt auf dem gegenüberliegenden Parkstreifen ein Anhänger abgestellt, so dass die Fahrbahnbreite in diesem Bereich stark eingeschränkt wurde.

Wahrscheinlich ist der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug aus Richtung Rauchstraße in die Bahnhofstraße eingebogen, hatte beim Vorbeifahren an dem Anhänger auf die Gegenfahrbahn gewechselt und so mit seiner linken Seite den Land Cruiser beschädigt. Als zweite Variante kommt die Fahrt von der Bahnhofstraße in Richtung Rauchstraße in Betracht. Hier müsste die Beifahrerseite des Unfallverursachers beschädigt worden sein.

An dem schwarzen Land Cruiser wurde die linke Fahrerseite beschädigt, es entstand nach einer Schätzung der Polizei ein Sachschaden von 2000 Euro.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen.

Anzeige:

 

 

 

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 18. Februar 2016 um 06:34 Uhr