Einbrecher gestört? Kein Erfolg in zwei Wohnungen

Sonntag, den 27. Dezember 2015 um 19:46 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Zwei Wohnungen im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses hatten sich unbekannte Einbrecher ausgeguckt. Sie gingen jedoch leer aus. Zwei Wohnungen im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses hatten sich unbekannte Einbrecher ausgeguckt. Sie gingen jedoch leer aus. Foto: pfa/Archiv

BAD AROLSEN. Leer ausgegangen sind unbekannte Einbrecher, die in der Großen Allee in Bad Arolsen durch den Wintergarten in eine Wohnung eindrangen. Der Einbruch in eine Nachbarwohnung misslang zudem.

Der Inhaber einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Großen Allee bemerkte am ersten Feiertag um 9 Uhr, dass unbekannte Täter irgendwann ab Donnerstagmorgen, Heiligabend, 10 Uhr, in seine Wohnung eingebrochen waren. Die Diebe hatten die Terrassentür des Wintergartens aufgehebelt und gelangten auf diesem Wege in die Wohnung. Allerdings flüchteten sie ohne Beute. "Vielleicht wurden sie gestört", sagte am Sonntag Polizeisprecher Volker König.

Die Diebe versuchten auch noch, in eine weitere ebenerdige Wohnung im selben Haus einzubrechen. Auch hier gingen sie leer aus. Sie hatten zwar ein Fenster aufgehebelt, durchsuchten aber offensichtlich die Wohnung nicht.

Die Polizei in Bad Arolsen sucht mögliche Zeugen. Wer Angaben über Tatverdächtige machen kann, der meldet sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 bei den Ermittlern.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Sonntag, den 27. Dezember 2015 um 20:01 Uhr