Einbruch: Viel Mühe, geringe Beute

Mittwoch, den 23. November 2011 um 17:08 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Sparschwein mit 20 Euro haben Einbrecher erbeutet. Ein Sparschwein mit 20 Euro haben Einbrecher erbeutet. Foto: pr/Archiv

KORBACH. Viel Arbeit, wenig "Lohn": Einbrecher haben in einem Gartencenter akribisch nach Geld gesucht und lediglich ein Sparschwein mit etwa 20 Euro Kleingeld erbeutet.

Die bislang unbekannten Täter brachen in der Nacht zu Mittwoch in das an der Straße Am Ziegelgrund gelegene Gartencenter ein. Der Einbruch ereignete sich in der Zeit von Dienstagabend, 18.30 Uhr, bis Mittwochmorgen, 7.10 Uhr. Die Täter kletterten über einen Zaun zunächst auf das Freigelände und hebelten dann eine Glasschiebetür auf, um in die Büroräume zu gelangen.

Dort durchwühlten sie sämtliche Behältnisse gezielt nach Bargeld. "Die Beute war allerdings mager", sagte Polizeisprecher Volker König am Nachmittag. Den Einbrecher fiel nämlich lediglich ein Sparschwein mit etwa 20 Euro Kleingeld in die Hände. Dennoch ist die Polizei auf der Suche nach möglichen Zeugen. Diese werden gebeten, die Korbacher Polizeistation unter der Rufnummer 05631/971-0 zu kontaktieren.