Fahranfänger verursacht Unfall: Zwei Leichtverletzte

Mittwoch, den 06. Mai 2015 um 08:25 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Foto: Konstantin Stahl/Archiv

SACHSENHAUSEN. Eine Frau aus Bad Arolsen und ihr Beifahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis sind bei einem Auffahrunfall auf der B 485 am Ortsrand von Sachsenhausen leicht verletzt worden. Ein 18 Jahre alter Fahranfänger war dem Wagen der Arolserin aufgefahren.

Wie die Korbacher Polizei am Mittwoch mitteilte, war die 55 Jahre alte Frau aus der Residenzstadt am Dienstag gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 485 von der B 251 kommend in Richtung Sachsenhausen unterwegs. An der Zufahrt zum Gewerbegebiet wollte ein Transporterfahrer vor ihr nach links abbiegen, musste aber wegen des Gegenverkehrs anhalten. Auch die 55-Jährige bremste ihren Audi A1 ab und wartete hinter dem Transporter.

Der nachfolgende 18-Jährige bemerkte die stehenden Fahrzeuge offenbar zu spät und fuhr mit seinem Mazda dem Audi der Arolserin auf. Dabei zogen sich die Fahrerin und ihr 63 Jahre alter Beifahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis jeweils leichte Verletzungen zu. Der junge Unfallverursacher aus einem Waldecker Stadtteil blieb unverletzt. Der Transporter wurde nicht in den Unfall verwickelt. Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, Angaben über die Schadenshöhe lagen nicht vor.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 06. Mai 2015 um 08:38 Uhr