Einbruch in Feldscheune: Keine Beute, hoher Schaden

Mittwoch, den 15. April 2015 um 15:47 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Unbekannte Täter sind bei Berndorf in eine Feldscheune eingebrochen. Beute machten sie nicht, sie richteten aber erheblichen Sachschaden an. Unbekannte Täter sind bei Berndorf in eine Feldscheune eingebrochen. Beute machten sie nicht, sie richteten aber erheblichen Sachschaden an. Foto: Archiv

BERNDORF. Unbekannte Täter sind am Wochenende in eine Feldscheune am Bahnübergang zwischen Berndorf und Helmscheid eingebrochen. Beute machten die ungebetenen Eindringlinge nicht, sie verursachten aber einen erheblichen Sachschaden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Den Einbruch hatte der Besitzer der Scheune am Montagnachmittag festgestellt, er verständigte die Polizei.

Nach Angaben der Beamten hatten die Täter das Tor aufgebrochen, um in die Scheune zu gelangen. Dort beschädigten die Einbrecher eine Seitenwand und auch eine Tür eines in der Scheune abgestellten Wohnwagens. Letztlich warfen sie auch noch eine Scheibe ein.

Der Wohnwagen wurde von den Tätern zwar durchsucht, brauchbares Diebesgut fanden sie offenbar aber nicht. Allerdings hinterließen die Einbrecher einen Schaden, der laut Polizei im vierstelligen Bereich liegen dürfte. Die Beamten suchen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 15. April 2015 um 17:00 Uhr