Bis 120 km/h: DWD warnt vor Orkanböen (aktualisiert)

Montag, den 30. März 2015 um 22:13 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Sturm- und vereinzelt auch Orkanböen sagt der Deutsche Wetterdienst voraus. Sturm- und vereinzelt auch Orkanböen sagt der Deutsche Wetterdienst voraus. Foto: pfa/Archiv

WALDECK-FRANKENBERG. Vor schweren Sturmböen warnt erneut der Deutsche Wetterdienst. Vereinzelt sind sogar Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h möglich.

Laut DWD (Offenbach) nimmt der Wind aus westlicher Richtung deutlich zu. Dabei treten am Dienstag tagsüber verbreitet Böen der Stärke 8 bis 9 (70 bis 85 km/h) auf, bei Kaltfrontdurchgang im Laufe des Vormittags sowie mit nachfolgend zunehmender Schauertätigkeit treten zeitweise auch Böen der Stärke 10 (90 bis 100 km/h) auf. Vereinzelt sind orkanartige Böen bis etwa 120 km/h (Stärke 12) nicht ausgeschlossen.

Hinweis auf mögliche Gefahren
Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume können zum Beispiel entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. "Schließen Sie alle Fenster und Türen. Sichern Sie Gegenstände im Freien. Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien", heißt es in der Warnmeldung, die am frühen Dienstagmorgen aktualisiert wurde. Sie gilt bis Dienstag, 20 Uhr.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 31. März 2015 um 06:22 Uhr