Betrunken die Kurve nicht gekriegt: Frau baut Unfall

Sonntag, den 08. März 2015 um 07:12 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ihren Führerschein musste am späten Samstagabend eine 35-jährige Autofahrerin abgeben, die betrunken einen Unfall verursachte. Ihren Führerschein musste am späten Samstagabend eine 35-jährige Autofahrerin abgeben, die betrunken einen Unfall verursachte. Foto: pfa/Archiv

STORMBRUCH. Eine deutlich alkoholisierte Autofahrerin hat am späten Samstagabend einen Zusammenstoß mit einem anderen Auto verursacht. Verletzt wurde niemand und der Schaden ist gering, dennoch hat der Verkehrsunfall für die 35-Jährige deutliche Folgen.

Die Frau aus der Großgemeinde Diemelsee musste eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben, außerdem erwartet die 35-Jährige nun ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Was war passiert? Die Audifahrerin befuhr am späten Abend gegen 23.30 Uhr die Sauerlandstraße (K 63) aus Richtung Heringhausen kommend. An der Einmündung zum Bülsenberg wollte die 35-Jährige nach rechts in Richtung Bontkirchen abbiegen. Aus dieser Einmündung heraus wollte in diesem Moment eine 26-jährige Renaultfahrerin aus Diemelsee nach links in die Sauerlandstraße in Richtung Heringhausen abbiegen. Die junge Frau, in deren Clio noch drei weitere junge Frauen saßen, blieb an der Einmündung stehen.

Kurve nicht gekriegt
Die Audifahrerin kriegte beim Abbiegen im wahrsten Sinne des Wortes die Kurve nicht und prallte gegen die vordere linke Fahrzeugecke des stehenden Renaults. Dabei entstand ein Schaden von 1500 Euro. Die insgesamt fünf Frauen blieben unverletzt. Die 35-Jährige musste die Beamten nach Korbach begleiten, wo die angeordnete Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Sonntag, den 08. März 2015 um 09:35 Uhr