Pferd erfasst: Tier verletzt, Auto Schrott, Fahrer unverletzt

Donnerstag, den 20. November 2014 um 10:08 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Autofahrer hat am Mittwochabend beu Altwildungen ein Pferd auf der B 485 erfasst. Ein Autofahrer hat am Mittwochabend beu Altwildungen ein Pferd auf der B 485 erfasst. Symbolfoto: den/Archiv

BAD WILDUNGEN. Ein ausgebüxtes Pferd ist auf der B 485 von einem Auto erfasst und verletzt worden. Obwohl an dem Auto durch die Wucht des Aufpralls Totalschaden entstand, hatte der 47 Jahre alte Fahrer nach Auskunft der Polizei "Glück im Unglück" und blieb unverletzt.

"Das stark eingedrückte Fahrzeugdach blieb zwei Zentimeter vor dem Gesicht des Fahrers stehen", sagte am Morgen ein Beamter der Wildunger Polizeistation. Motorhaube, Windschutzscheibe und Autodach seien durch das Gewicht des Pferds stark eingedrückt worden. Das Tier erlitt zwar Fleischwunden, die Beine waren aber nach Auskunft einer Tierärztin augenscheinlich unversehrt. Das Pferd eines Halters aus Anraff wurde in die Praxis der Veterinärin transportiert und sollte dort behandelt werden, hieß es.

Polizeiangaben zufolge waren zwei Pferde irgendwann am Abend von einer Weide ausgerissen und gegen 23.20 Uhr zwischen der Müllumschlagstation und der Abfahrt Giflitzer Straße auf die B 485 gelaufen. Dort erfasste ein 47-jähriger Mercedesfahrer, der von Giflitz kommend die Bundesstraße in Richtung Wildungen befuhr, eines der Tiere. Der Autofahrer sei glücklicherweise langsam gefahren, so dass der Unfall für Mensch und Tier noch relativ glimpflich endete. Nach der Kollision liefen die Pferde davon in Richtung Anraff und ließen sich später wieder einfangen. Den Schaden am Auto bezifferte der Polizist mit 5000 Euro. Der acht Jahre alte Benz musste abgeschleppt werden.

Etwa an derselben Stelle war es im Mai zu einem Unfall gekommen, an dem ebenfalls ein Auto und ein Pferd beteiligt waren. Damals war das Pferd gestürzt, rappelte sich aber wieder auf. Der Besitzerin gelang es danach ebenfalls, das Tier wieder einzufangen.


112-magazin.de berichtete über den Unfall im Mai:
Pferd in Panik trabt auf Bundesstraße: Unfall (01.05.2014)

Anzeige:

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 20. November 2014 um 10:54 Uhr