Hohen Schaden und schlechten Eindruck hinterlassen

Freitag, den 31. Oktober 2014 um 00:28 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Einen Unfallflüchtigen mit weißem Kleinwagen sucht die Polizei in Wildungen. Einen Unfallflüchtigen mit weißem Kleinwagen sucht die Polizei in Wildungen. Foto: den/Archiv

BAD WILDUNGEN. Einen Heckschaden von 2500 Euro an einem geparkten VW Golf und einen schlechten Eindruck bei der Besitzerin hat ein bislang unbekannter Autofahrer in Bad Wildungen hinterlassen. Der Unfallflüchtige muss einen weißen Kleinwagen fahren.

Wie die Wildunger Wache am Donnerstag berichtete, war es am Dienstag in der Zeit zwischen 12 und 12.15 Uhr zu der Unfallflucht auf dem Parkplatz des Gartencenters Funkenmühle in der Berliner Straße in Bad Wildungen gekommen. Dort hatte eine 63 Jahre alte Frau aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf ihren schwarzen VW Golf abgestellt. Als sie aus dem Gartencenter zurück zu ihrem Wagen kam, hatte der Golf einen frischen Schaden am linken Heck.

Im schwarzen Lack zu sehen waren weiße Farbspuren, die vom Fahrzeug des Verursachers stammen. Dieses weiße Auto, den Ermittlungen zufolge vermutlich ein Kleinwagen, muss links neben dem Golf eingeparkt gewesen sein. Die Polizei in der Badestadt hofft nun auf mögliche Zeugen, denen ein solcher weißer Wagen aufgefallen ist oder die sogar Angaben zum Unfall und zum flüchtigen Verursacher machen können. Wer den Ermittlern etwas mitteilen kann und möchte, wählt die Rufnummer 05621/70900.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Freitag, den 31. Oktober 2014 um 00:52 Uhr