Taxi erfasst Pferd: Tier verletzt, Insassen unversehrt

Samstag, den 09. August 2014 um 06:12 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Mit einem braunen Pferd (Symbolfoto) ist am frühen Samstagmorgen ein Taxi kollidiert. Das offenbar verletzte Tier lief nach dem Unfall davon. Mit einem braunen Pferd (Symbolfoto) ist am frühen Samstagmorgen ein Taxi kollidiert. Das offenbar verletzte Tier lief nach dem Unfall davon. Foto: den/Archiv

BAD WILDUNGEN. Mit einem frei laufenden Pferd ist am frühen Samstagmorgen ein Taxi auf der Berliner Straße kollidiert. Das verletzte Tier lief anschließend mit einem weiteren ausgebüxten Pferd davon. Der Taxifahrer und seine zwei Fahrgäste blieben unverletzt, am Taxi entstand Totalschaden.

Der 52-jährige Taxifahrer aus Bad Wildungen befuhr gegen 3.30 Uhr die Berliner Straße von der Bundesstraße kommend stadteinwärts. Am Ortsschild erfasste er eines von zwei braunen Pferden, die auf die Straße getrabt waren. Das Pferd wurde vom Taxi aufgeladen und verletzte sich nach Angaben der Polizei dabei. Dennoch suchte das Tier anschließend mit seinem Artgenossen das Weite.

"Wir haben die Tiere bislang auch noch nicht gefunden und wissen auch nicht, wer der Pferdehalter ist", sagte der Dienstgruppenleiter der Wildunger Polizeistation am Samstagmorgen (6.30 Uhr). Wer Angaben zum Auenthaltsort der beiden braunen Pferde machen kann oder weiß, wo sie ausgerissen sind oer wer der Besitzer ist, der wird gebeten, sich unter der Rufnummer 05621/70900 auf der Wildunger Wache zu melden.

Für den Taxifahrer und seine beiden Fahrgäste war die Fahrt an der Unfallstelle beendet - an dem Ford war durch die Kollision mit dem Pferd Totalschaden entstanden. Die Schadenshöhe liegt bei 8000 Euro. Das Taxi musste abgeschleppt werden.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Samstag, den 09. August 2014 um 06:46 Uhr