Mit Kampfjet kollidiert: Mindestens ein Toter nach Flugzeugabsturz

Montag, den 23. Juni 2014 um 16:10 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

ELPE. Ein Flugzeug ist am Montag über Elpe im Hochsauerlandkreis mit einem Militärflugzeug zusammengestoßen und abgestürzt. Wie der WDR auf seiner Homepage berichtet, ist der Jet der Luftwaffe nach der Kollision zu seiner Basis bei Köln zurückgekehrt und dort sicher gelandet. Mindestens einer der Insassen des abgestürzten Learjets kam ums Leben.

Bei dem zivilen Flugzeug soll es sich nach Angaben des WDR um einen Learjet handeln, der wie das Kampfflugzeug an einer Übung der Bundeswehr beteiligt war. Das Flugzeug sei nach der Kollision über unbewohntem Gebiet abgestürzt.

Die Absturzstelle wurde weiträumig abgesperrt. Neben zahlreichen Polizisten am Boden waren auch mehrere Polizeihubschrauber der nordrhein-westfälischen Polizei aus Dortmund im Einsatz. Ins Absturzgebiet beordert wurden außerdem der Siegener Rettungshubschrauber Christoph 25 und ein Rettungshubschrauber der Bundeswehr.

Weitere Informationen folgen!

Zuletzt geändert am Montag, den 23. Juni 2014 um 22:52 Uhr