Auto stößt gegen vollbesetzten Bus

Donnerstag, den 11. August 2011 um 14:46 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Auto stößt gegen vollbesetzten Bus Foto: Archiv

FRANKENBERG. Ein 39 Jahre alter Autofahrer ist mit seinem Wagen gegen einen mit mehr als Schülern besetzten Omnibus geprallt. Die 36-jährige Busfahrerin aus Rauschenberg war laut Polizei am Donnerstag gegen 12.30 Uhr mit 54 Grundschülern auf der Bahnhofstraße in Frankenberg unterwegs. Als die Frau nach links in die Marburger Straße abbiegen wollte, musste sie wegen einiger Fußgänger in der Einmündung anhalten - ein nachfolgender 39 Jahre alter Mann aus einem Frankenberger Ortsteil bemerkte dies zu spät und rammte den Bus von hinten.

"Zum Glück", sagte ein Polizist am Abend gegenüber 112-magazin.de, seien die Kinder unverletzt geblieben. Auch die Erwachsenen am Steuer kamen mit dem Schrecken davon. Am Auto des 39-Jährigen, ein Renault, entstand ein Schaden von 5000 Euro. Der Schaden am Bus beläuft sich auf rund 1500 Euro.