Graffitischmierereien im gesamten Frankenberger Stadtgebiet

Freitag, den 02. Mai 2014 um 19:57 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
An mehreren Stellen in Frankenberg waren Sprayer aktiv. An mehreren Stellen in Frankenberg waren Sprayer aktiv. Foto: den/Archiv

FRANKENBERG. Im gesamten Stadtgebiet sind an mindestens zehn verschiedenen Stellen Erkennungszeichen der sogenannten "Desperados Dortmund" aufgesprüht worden. Die Polizei versucht nun, die Sprayer mit Hilfe von Zeugenhinweisen zu ermitteln.

In der Siegener Straße, der Ruhrstraße, der Straße Auf den Weiden, in Friedrichstraße und Linnertorstraße sowie Am Sauren Morgen fanden sich an Stromverteilerkästen, Unterständen für Einkaufswagen oder auch Gebäuden ein vermummter Cowboy im Stern. Dieses Erkennungszeichen angeblicher Fußballfans wurde offensichtlich mit einer Schablone aufgebracht. In einem Fall war ein Aufkleber mit der Aufschrift "Hooligans 1999" zusätzlich angebracht worden. Die Polizei hatte die Symbole zunächst fälschlicherweise der SGE Eintracht Frankfurt zugeordnet.

Zur Höhe des Gesamtschadens lagen der Polizei am Freitag noch keine Angaben vor. Auch der genaue Zeitraum der Taten, die als Sachbeschädigungen gewertet werden, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei erhofft sich nun Hinweise möglicher Zeugen. Diese werden gebeten, unter der Rufnummer 06451/7203-0 mit der Wache in Kontakt zu treten.

Zuletzt geändert am Samstag, den 03. Mai 2014 um 06:01 Uhr