Wildungen: Trickdieb gibt sich als Spendensammler aus

Mittwoch, den 15. Januar 2014 um 08:30 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing
Die Polizei warnt vor einem Trickdieb, der sich als Spendensammler ausgibt Die Polizei warnt vor einem Trickdieb, der sich als Spendensammler ausgibt Foto: pfa/Archiv

BAD WILDUNGEN. Einem Trickdieb ist am Dienstagvormittag eine 75-jährige Seniorin zum Opfer gefallen. Ihr wurde Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro geklaut.

 Gegen 11 Uhr klingelte der bislang Unbekannte an der Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Eichlerstraße. Die Seniorin ließ den Mann ins Treppenhaus. Vor ihrer Wohnungstür zeigte er ihr ein in Folie eingeschweißtes Bittschreiben und gab vor, für Leukämiekranke zu sammeln. Als die Seniorin dann ihr Portemonnaie aus der Küche holen wollte, ging der Betrüger hinter ihr unbemerkt in die Wohnung und klaute aus dem Schlafzimmer eine Schmuckschatulle.

Der Unbekannte ist etwa 45 Jahre alt und 1,65 Meter groß. Er hat dunkle Haare und laut der alten Frau eine etwas längere Nase. Der Mann war dunkel gekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer Mütze. Er spricht gebrochen deutsch, so die75-Jährige. Man vermutet, dass er aus Südosteuropa stammt.

Zeugen werden gebeten, Hinweise der Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 mitzuteilen.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 15. Januar 2014 um 09:42 Uhr