Brotlaster rutscht von Straße und kippt um

Dienstag, den 31. Dezember 2013 um 01:06 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Brotlaster kam am Gershäuser Hof von der Fahrbahn ab und kippte um. Ein Brotlaster kam am Gershäuser Hof von der Fahrbahn ab und kippte um. Foto: pfa/Archiv

BRAUNAU/BERGFREIHEIT. Ein mit Brot beladener Elftonner ist am Gershäuser Hof von der Straße abgekommen und im Graben umgekippt. Der Fahrer blieb bei dem nächtlichen unfall unverletzt.

Laut Wildunger Polizei war der Lkw einer Bäckerei aus dem Kreis Pinneberg am frühen Montagmorgen gegen 4 Uhr aus Richtung Bad Zwesten kommend auf der Landesstraße 3296 in Richtung Bergfreiheit unterwegs. An der T-Kreuzung am Gershäuser Hof rutschte der Elftonner auf offenbar glatter Straße über die Einmündung hinaus und kam auf der gegenüberliegenden Seite von der Fahrbahn ab. Der Brotlaster kippte um.

Mit Spezialfahrzeugen brachte ein Bergungsunternehmen den Lkw wieder auf die "Beine". Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den Morgen hinein. Angaben über die Schadenshöhe machte die Wildunger Polizei zunächst nicht.


Erst im November war auf der B 252 ein Brotlaster auf die Seite gestürzt:
Reh ausgewichen: Lkw kippt in Hessensteinkurve um (09.11.2013, mit Video u. Fotos)

Zuletzt geändert am Dienstag, den 31. Dezember 2013 um 02:58 Uhr