Stark alkoholisiert verunglückt

Donnerstag, den 11. August 2011 um 21:18 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

GIFLITZ. "Erheblich alkoholisiert" war laut Polizei ein Autofahrer, der in der Nacht zu Donnerstag verunglückt ist. Der 33 Jahre alte Mann aus Bad Wildungen hatte dabei Glück im Unglück: Obwohl er mit hohem Tempo von der Straße abkam und sich überschlug, blieb er unverletzt. An seinem älteren Opel Astra entstand Totalschaden, der sich laut Polizei auf 3000 Euro beläuft.

Den Angaben zufolge war der Wildunger in der Nacht zu Donnerstag von Kleinern kommend in Richtung Giflitz unterwegs, als er gegen 2 Uhr von der Landesstraße 3332 abkam - wegen erheblichen Alkoholeinflusses und überhöhter Geschwindigkeit. Der Opel geriet nach links, "durchpflügte Ast- und Strauchwerk", wie es am Morgen von der Wildunger Polizei hieß. Anschließend überschlug sich das Auto und kam nach etwa 30 Metern auf einer Wiese zum Stehen.

Polizisten nahmen den unverletzten Fahrer mit nach Bad Wildungen, wo ein Arzt die angeordnete Blutprobe nahm. Den Führerschein des 33-Jährigen stellten die Beamten sicher.