Artikel nach Markierung anzeigen: Personenrettung

Realistische Übung: Mehrere Ersthelfer sofort zur Stelle

Mittwoch, den 26. Oktober 2016 um 13:50 Uhr
LELBACH. Eine Alarmübung in Lelbach hat am Dienstagabend spontan auch mehrere Ersthelfer auf den Plan gerufen, die hervorragend reagierten. "Eine solche Zivilcourage ist leider nicht mehr selbstverständlich", zollten die Übungsbeobachter den Nachbarn und Passanten größten…
Veröffentlicht in Feuerwehr

Anspruchsvolle Übung im alten Bundeswehrdepot

Donnerstag, den 24. Oktober 2013 um 17:20 Uhr
HELMSCHEID. Im Ernstfall müssen benachbarte Wehren unabhängig von den Gemeindegrenzen eng zusammenarbeiten. Dass dies reibungslos funktioniert, bewiesen die Wehren aus Korbach-Helmscheid und Twistetal-Berndorf. Als gemeinsames Übungsobjekt diente das ehemalige Bundeswehrdepot auf der Helmscheider Höhe. Eine…
Veröffentlicht in Feuerwehr
Fotogalerie verfgbar

Übung: Mitarbeiter aus brennendem Reifenlager gerettet

Mittwoch, den 16. Oktober 2013 um 21:37 Uhr
MENGERINGHAUSEN. Rund 75 Feuerwehrleute aus Bad Arolsen und mehreren Stadtteilen haben am Mittwochabend den angenommenen Großbrand eines Reifenlagers an der Landstraße bekämpft. Unter Atemschutz retteten die Brandschützer zwei Mitarbeiter aus dem Komplex. Zunächst war gegen…
Veröffentlicht in Feuerwehr
Fotogalerie verfgbar

Kripo: Brand von zündelndem Dreijährigen ausgelöst

Montag, den 15. Juli 2013 um 12:26 Uhr
KORBACH. Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Korbacher Altstadt haben Ermittlungen der Kripo die ersten Annahmen bestätigt: Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus Im Sack wurde von einem zündelnden Dreijährigen ausgelöst. Das Feuer war…
Veröffentlicht in Polizei
Fotogalerie verfgbar

SIEGEN. Zu einer gemeinsamen Großübung rückten am Freitagabend der Löschzug Wilnsdorf sowie das Technische Hilfswerk Siegen auf das Gelände der Siegener Kreisbahn aus.

Angenommen wurde, dass es gegen 18.45 Uhr zu einem Störfall auf dem Betriebsgelände der Siegener Kreisbahn im Bereich des Flüssiggaslagers kam. Durch ein defektes Überdruckventil konnte unkontrolliert Gas entweichen. Gleichzeitig kam es im Aufenthalts- und Lagerraum auf dem Gelände zu einer Explosion. Durch die Austrittsöffnung der Überdruckeinrichtung eines Flüssiggastanks strömte Gas aus, welches Feuer gefangen hatte. In dem direkten Umfeld des Brandes stand noch ein Kesselwagen mit Flüssiggas.

Die größte Schwierigkeit der Übung, die Einsatzstelle konnte nicht mit Straßenfahrzeugen angefahren werden. So kam bei dieser Übung auch das Zweiwegefahrzeug der Feuerwehr Wilnsdorf zum Einsatz. Das Zweiwegefahrzeug kann sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene fahren. Für die Einheiten der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks gab es hier reichlich zu tun. So mussten die Personenrettung, der Brandschutz und die Ausleuchtung der gesamten Einsatzstelle durchgeführt werden. Über die Drehleiter der Feuerwehr wurde der gefüllte Kesselwagen der Kreisbahn gekühlt.

An der Übung teilgenommen haben neben den Feuerwehr-Einsatzkräften aus Wilnsdorf, die Schnelleinsatzgruppe sowie die Fachgruppe Beleuchtung des THW Siegen.


Links:

THW Siegen

Feuerwehr Wilnsdorf

Veröffentlicht in Archiv - Sammlung