LKW versperrt Sicht: Kind gegen Auto

Mittwoch, den 03. August 2011 um 17:01 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
LKW versperrt Sicht: Kind gegen Auto Foto: Archiv

BAD AROLSEN. Ein Sechsjähriger ist mit seinem Fahrrad gegen ein fahrendes Auto geprallt. Ein Lkw hatte die Sicht versperrt. Der Junge war am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Tilsiter Straße in Richtung Festplatz unterwegs. An der Einmündung versperrte nach Polizeiangaben von Mittwoch ein geparkter Lkw beziehungsweise ein Anhänger die Sicht für das Kind - und eine sich auf der Straße Neuer Garten nähernde Autofahrerin.

Das Kind bog im engen Bogen und hinter dem Hindernis um die Kurve, so dass "die Autofahrerin keine Chance hatte", wie ein Polizist am Mittwoch gegenüber 112-magazin.de erklärte. Mit seinem Fahrrad touchierte der Sechsjährige den Mercedes der 34-jährigen Arolserin und kam zu Fall. Glücklicherweise blieb das Kind, das keinen Helm getragen hatte, unverletzt.

Bei dem Wagen der 34-Jährigen handelte es sich laut Polizei um einen "nagelneuen Benz" - an dem Mercedes entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Am Fahrrad entstand kein Schaden.

Zuletzt geändert am Samstag, den 06. August 2011 um 13:14 Uhr