Lange Ölspur: Feuerwehr zwei Stunden im Einsatz

Donnerstag, den 22. September 2011 um 09:50 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Netzer Wehr streute die Ölspur ab. Die Netzer Wehr streute die Ölspur ab. Fotos: Feuerwehr Netze

NETZE. Sieben Einsatzkräfte der Feuerwehr Netze haben in der Nacht zu Donnerstag eine lange Ölspur abgestreut. Zwei Stunden waren die Kameraden damit beschäftigt, den Schmierstoff abzustreuen und das Bindemittel wieder aufzunehmen.

Wie Wehrführer Andreas Przewdzing am Donnerstag gegenüber 112-magazin.de mitteilte, war seine Wehr am Vorabend um 22.50 Uhr von der Leitstelle alarmiert worden. Mit zwei Fahrzeugen rückten sieben Einsatzkräfte auf die Landesstraße 3083 in Richtung Freienhagen aus.

Laut Polizei ein Lkw die etwa 500 Meter lange Ölspur hinterlassen. Der Verursacher sei den Ermittlern bekannt. Der Feuerwehreinsatz habe so lange gedauert, weil sich das Öl nur sehr schwer habe abbinden lassen.


Link:
Feuerwehr Netze

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 22. September 2011 um 12:11 Uhr